Offizielle Webseite der Grizzly Adams Wolfsburg
Spielerbild
Playoffs - Tickets ab 10.03.2014
Grizzly Adams Wolfsburg

Grizzly Adams unterstützen Bärenpark

Patenschaft

Bär Goliath aus Worbis ist am 25.10.2004 Patentier einer gesamten Eishockey-Mannschaft geworden. Vertreter des Eishockeyclubs Grizzly Adams Wolfsburg besuchten ihren Patenbären und seine Artgenossen im Bärenpark und besiegelten die Patenschaft. Dass sie sich den größten und schwersten Bären ausgewählt haben, war pure Absicht. Immerhin soll der Bär auch zum Namen des EHC passen.

Der EHC Grizzly Adams trägt nicht nur einen bärenstarken Namen, ein stattlicher Bär schmückt auch das Logo. Ein lebendes Maskottchen fehlt allerdings. Sicher hätte der EHC überall in Deutschland ein Maskottchen finden können, denn es gibt nach wie vor einen Überschuss an Bären in Gefangenschaft, doch die Sportler entschieden sich bewusst für einen Bären aus dem Tierschutzprojekt in Worbis.

"Der Alternative Bärenpark® Worbis ist ein gemeinnütziger Verein, der sich aus Spenden und Eintrittsgeldern finanziert. Mit unserer Patenschaft möchten wir das Projekt und die notwendige Erweiterung des Parks unterstützen. Wir wollen, dass noch weiteren Tieren geholfen werden kann", begründet EHC-Geschäftsführer Rainer Schumacher die Patenschaft für Goliath. Der EHC Wolfsburg wird künftig jährlich einen Patenschaftsbeitrag überweisen.

Nun ist Bär Goliath kein Grizzly (Amerikanischer Braunbär), kann sich aber gewichtsmäßig durchaus mit einem Grizzly messen. Goliath, ein Europäischer Braunbär, wiegt zurzeit 450 Kilogramm und ist somit der schwerste von 12 Bären in der Worbiser Freianlage. Der Grizzly kann - abhängig vom Lebensraum und des Nahrungsangebotes - zwischen 250 und 600 Kilogramm wiegen.

Sehr große Grizzlys gibt es allerdings nur noch sehr wenige, da diese Tiere sehr oft der Trophäenjagd zum Opfer fallen.

Goliath, vermutlich 1992 geboren, wurde im September 1996 gemeinsam mit der Bärin Laura im Harz ausgesetzt. Mit Sicherheit entstammen sie einem Zirkus, der sich dieser Bären entledigte. Im Bärenpark Worbis werden nur Bären aus miserablen Haltungen aufgenommen. Die beiden Bären können nun ihre natürlichen Instinkte auf einer 4 Hektar großen Freianlage ausleben.

Weitere Bären sollen mit der Erweiterung einen Platz in dem in Deutschland einzigartigen Tierschutzprojekt finden. Die Grizzly Adams Wolfsburg werden mit der Patenschaft für Goliath dieses Vorhaben unterstützen.

Am 25.10.2004 besiegelten Uwe Lagemann, Leiter des Bärenparks, und Rainer Schumacher, Geschäftsführer der Grizzly Adams Wolfsburg, bei einem gemeinsamen Besuch des Bärenparks in Worbis die Zusammenarbeit. Schumacher erhielt die Patenschaftsurkunde für den Bären Goliath, im Gegenzug gab es für den Bärenpark ein original Trikot der Grizzly Adams verbunden mit der Einladung, demnächst ein Spiel des Aufsteigers in der DEL zu besuchen. "Die Kraft der Bären soll die Grizzlys bei ihren Spielen beflügeln", wünschte Uwe Lagemann dem EHC viel Glück für die Saison. Und auch Rainer Schumacher zeigte sich zufrieden mit der Aktion: "Ein Eishockey-Team übernimmt die Patenschaft für einen Bären. Das ist wohl nicht nur einzigartig im Profisport, sondern dient zudem noch einem guten Zweck."

Leider verstarb Goliath im Jahr 2011. Die Unterstützung der Grizzly Adams Wolfsburg bleibt jedoch bestehen, in dem die vereinbarten Beträge vom EHC weiterhin auf das Konto des Bärenparks überwiesen werden.

Weitere Informationen zum Bärenpark gibt es unter
www.baerenpark.de

28 Robbie Bina

Position: Verteidiger
Geburtstag: 04.01.1983
Geburtsort: Grand Forks
Nationalität: USA
Größe/Gewicht: 175cm/83kg

Robbie Bina
Trikots
Melde Dich jetzt bei unseren Newsletter an!
Besuch uns auf facebook
Zum Online-Shop der Grizzly Adams Wolfsburg
Skoda Volkswagen

© 2013 All Rights Reserved
EHC Wolfsburg Grizzly Adams GmbH

powered by sos-media.de