Offizielle Webseite der Grizzly Adams Wolfsburg
Spielerbild
Playoffs - Tickets ab 10.03.2014
Grizzly Adams Wolfsburg

Hausordnung der Volksbank BraWo EisArena

1. Geltungsbereich

  • Die Hallenordnung dient der geregelten Benutzung und der Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit in der Eis Arena Wolfsburg. Die Besucher der Arena erkennen mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder sonstigen Zugangsberechtigungen, spätestens jedoch mit dem Betreten der Eissporthalle die Hallenordnung als verbindlich an. Neben der vertraglichen Geltung gegenüber Besuchern der Eis Arena Wolfsburg gilt die Hausordnung insbesondere als Ausgestaltung des Hausrechts gegenüber allen Personen, die sich in der Eis Arena Wolfsburg aufhalten.
  • Die Benutzung der Arena durch Vereine, Organisationen, Schulklassen oder Gruppen wird ungeachtet der Geltung dieser Hallenordnung separat geregelt.

2. Hausrecht / Verstoß gegen die Hallenordnung

  • Das Hausrecht nehmen die Mitarbeiter der Eis Arena Wolfsburg und bei Veranstaltungen auch Mitarbeiter des Sicherheits- und Ordnungsdiensts wahr. Diese sind berechtigt, Besuchern nach Maßgabe der Hallenordnung Weisungen zu erteilen.
  • Besucher können bei Zuwiderhandlung gegen diese Hallenordnung ohne Anspruch auf Rückerstattung des Eintrittsgeldes aus der Arena verwiesen werden. Die Sicherheit und Ordnung in der Arena darf nicht beeinträchtigt werden. Halten sich Besucher in schwerwiegenden Fällen nicht an die Hallenordnung, kann ein längeres oder dauerhaftes Arenaverbot angeordnet werden.

3. Aufenthalt

  • Die Besucher sind verpflichtet, sich so zu verhalten, dass sie weder Dritte noch sich selbst gefährden und keinen Sachschaden anrichten. Handlungen, die Dritte behindern oder belästigen, sind soweit zu vermeiden, wie es die Umstände sowie die konkrete Benutzungssituation zulassen.
  • Es ist untersagt, das Stadion erkennbar betrunken, unter Drogeneinfluss oder in einem sonstigen Zustand der die Geschäfts-, Urteils- oder Reaktionsfähigkeit in erheblichem Maße beeinträchtigt, zu betreten.
  • Eintrittskarten oder sonstige Zugangsberechtigungen sind stets bei sich zu tragen und dem Personal auf Verlangen vorzuweisen.
  • Kinder, die das siebente Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen die Arena nur in Begleitung einer erwachsenen, Aufsicht führenden Person besuchen.

4. Verbote und Verhaltensregeln

  • Im gesamten Gebäudekomplex der Eis Arena Wolfsburg - auch in den offenen Bereichen - besteht striktes Rauchverbot.
  • Der Verzehr mitgebrachter Speisen und Getränke ist untersagt.
  • Der Betrieb eigener Musikapparate ist nicht erlaubt.
  • Das Werfen von Schneebällen ist untersagt.
  • Notausgänge und Fluchtwege, Ein- und Ausgänge, Korridore und Treppen sind stets freizuhalten und dürfen unter keinen Umständen verstellt werden.
  • Die Besucher haben den Anordnungen der Polizei, der Feuerwehr, des Kontroll-, des Ordnungs- und des Rettungsdienstes sowie des Stadionsprechers unbedingt und unmittelbar Folge zu leisten.
  • Aus Sicherheitsgründen und zur Abwehr von Gefahren sind die Besucher auch verpflichtet, auf Anweisung der Polizei oder des Kontroll- und Ordnungsdienstes andere Plätze, als auf ihrer Eintrittskarte vermerkt, auch in anderen Blöcken, einzunehmen.
  • Einzelne Anlagenteile aus betrieblichen Gründen zu öffnen oder zu schließen ist ausschließlich dem Betriebspersonal überlassen.
  • Das Erteilen von Unterrichtseinheiten gegen Entgelt bedarf einer besonderen Einwilligung des Betreibers sowie der Einwilligung des Sportamtes.

5. Besonderheiten im Zusammenhang mit dem Eisbetrieb

  • Während der Eisbereitung darf die Eisfläche nicht betreten werden.
  • Das Sitzen auf der Bande und auf der Eisfläche ist nicht gestattet.
  • Eishockey darf nicht zu den öffentlichen Laufzeiten gespielt werden.
  • Das Schlittschuhlaufen gegen die Laufrichtung und das Kettenlaufen ist nicht erlaubt.
  • Mit Schlittschuhen dürfen nur die dafür vorgesehenen Flächen und Räume betreten werden.

6. Herausgehobene Regelungen bei Spielen des EHC Wolfsburg Grizzly Adams

- Ungeachtet der generellen Geltung der folgenden Regelungen werden diese aufgrund der Besonderheiten des professionellen Spielbetriebs gesondert aufgeführt:

a) Den Besuchern des Stadions ist das Mitführen folgender Gegenstände untersagt:

  • Waffen jeder Art sowie Gegenstände, die als Waffen oder Wurfgeschosse Verwendung finden können,
  • Gassprühdosen, ätzende und färbende Substanzen,
  • Flaschen, Becher, Krüge oder Dosen, die aus zerbrechlichem, splitterndem oder besonders hartem Material hergestellt sind,
  • sperrige Gegenstände wie Leitern, Hocker, Stühle, Kisten, Reisekoffer,
  • Feuerwerkskörper, Leuchtkugeln und andere pyrotechnische Erzeugnisse,
  • Fahnen- oder Transparentstangen, die länger als 1,00 m sind oder deren Durchmesser größer als 3 cm ist,
  • mechanisch betriebene Lärminstrumente, Trillerpfeifen und Vuvuzelas
  • Speisen und Getränke aller Art,
  • Tiere,
  • Papier, Papierschnipsel, Papierrollen, Pappbecher, Pappteller, Servietten oder sonstiges Material, das geeignet ist, erhebliche Verunreinigungen hervorzurufen,
  • Laser-Pointer,
  • Foto- und Videokameras oder sonstige Ton- oder Bildaufnahmegeräte zum Zweck der kommerziellen Nutzung.

    b) Verboten ist den Besuchern insbesondere:

  • Bereiche, die nicht für Besucher zugelassen sind (z.B. das Spielfeld, den Innenraum, die Funktionsräume) zu betreten,
  • mit Gegenständen aller Art zu werfen,
  • Feuer zu entzünden, Feuerwerkskörper oder sonstige pyrotechnische Gegenstände abzubrennen oder abzuschießen,
  • ohne Erlaubnis Waren und Eintrittskarten zu verkaufen, Drucksachen zu verteilen und Sammlungen durchzuführen,
  • bauliche Anlagen, Einrichtungen oder Wege zu beschriften, zu bemalen oder zu bekleben,
  • außerhalb der Toiletten die Notdurft zu verrichten oder das Stadion in anderer Weise insbesondere durch das Wegwerfen von Sachen (z. B. Papier, Papierschnipsel, Papierrollen, Pappbecher, Pappteller, Servietten u. Ä.) zu verunreinigen,
  • das Rufen ausländerfeindlicher, rassistischer oder rechtsradikaler Parolen sowie das Zeigen ebensolcher Transparente und Fahnen. Zuwiderhandlungen werden mit Stadionverbot geahndet und ggf. strafrechtlich verfolgt,
  • die Benutzung von Trillerpfeifen, sowie von Vuvuzelas.

7. Haftung

  • Die Stadtwerke Wolfsburg AG sowie die EHC Wolfsburg Grizzly Adams GmbH haften nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Diese Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.
  • Eissportarten sind dynamisch, mitreißend, spannend und nicht zuletzt schnelle Sportarten. Ungeachtet aller Sicherheitsvorkehrungen weisen wir darauf hin, dass im normalen Eisbetrieb, insbesondere aber im Eishockey-Spielbetrieb auch für das Publikum spezifische Verletzungsrisiken bestehen, beispielsweise durch zerbrechende Schläger oder einen verirrten Puck. Zuschauer wie auch aktive Sportler müssen sich dieser Risiken bewusst sein und werden dringend aufgefordert, dem Eisbetrieb beziehungsweise dem Spielverlauf auch aus Gründen der eigenen Sicherheit aufmerksam zu folgen! Für Schäden, die aus dem normalen Eisbetrieb - insbesondere aber aus dem Eishockey-Spielbetrieb heraus entstehen - übernehmen die Stadtwerke Wolfsburg AG sowie die EHC Wolfsburg Grizzly Adams GmbH ausdrücklich keine Haftung.

28 Robbie Bina

Position: Verteidiger
Geburtstag: 04.01.1983
Geburtsort: Grand Forks
Nationalität: USA
Größe/Gewicht: 175cm/83kg

Robbie Bina
Trikots
Melde Dich jetzt bei unseren Newsletter an!
Besuch uns auf facebook
Zum Online-Shop der Grizzly Adams Wolfsburg
Skoda Volkswagen

© 2013 All Rights Reserved
EHC Wolfsburg Grizzly Adams GmbH

powered by sos-media.de