Offizielle Webseite der Grizzly Adams Wolfsburg
Spielerbild DEL Wintergame 2015 - Düsseldorf Spielerbild
Grizzly Adams Wolfsburg

09.02.2013

Endspiel gegen Österreich

Ein Sieg ist Pflicht: Kai Hospelt und die DEB-Auswahl müssen gegen Österreich gewinnen..jpg

Ein Sieg ist Pflicht: Kai Hospelt und die DEB-Auswahl müssen gegen Österreich gewinnen. (Bild: City-Press)

Alles oder nichts: Nach der 1:2-Niederlage gegen Italien führt das deutsche Team bei der 2013 IIHF Olympia-Qualifikation nur ein Sieg gegen Österreich am Sonntag (ab 15.15 Uhr live bei SPORT1) zu den Winterspielen 2014 nach Sotschi.

4.517 Zuschauer in der restlos ausverkauften EgeTrans Arena von Bietigheim-Bissingen erlebten lange Zeit Einbahnstraßen-Eishockey, doch eine gut postierte italienische Defensive unterband die oft unpräzisen Angriffsbemühungen des deutschen Teams meist frühzeitig. Und so kam es, wie es kommen mußte: In Überzahl überrumpelten die Azzuri das deutsche Team und holten sich etwas überraschend den Extrapunkt.

Gegen die Italiener übernahm Dennis Endras den Platz zwischen den Pfosten von "Eisbär" Robert Zepp - und der Adler-Goalie hatte über Gebühr Gelegenheit, sich auszuzeichnen. Schließlich musste Italien nach dem 2:3 gegen Österreich unbedingt gewinnen, um im Rennen um die Sotschi-Fahrkarte zu bleiben.

Entsprechend ambitioniert traten die Azzuri auf und gingen früh in Front: Weckruf zur rechten Zeit für die Männer von Bundestrainer Pat Cortina, die durch den Hamburger Jerome Flaake drei Minuten darauf schnell eine Antwort und den Ausgleich parat hatten.

In der Folgezeit erspielte sich die deutsche Auswahl ein optisches Übergewicht, ohne zu zwingenden Chancen zu kommen. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Deutschland machte Druck und die Azzurri verteidigten ihr Tor mit Haken und Ösen. Nur sporadisch tauchte die italienische Offensiv-Abteilung vor dem Arbeitsplatz von Dennis Endras auf.

Und so wurde die Partie zum von Bundestrainer angekündigten „Geduldsspiel“, in dem Italien nicht daran dachte, dem deutschen Team Freiräume zu lassen. Im Schlussdurchgang warfen die Cortina-Mannen alles nach vorn, doch die Scheibe wollte einfach nicht über die Linie.

Damit mußte die Partie in die Verlängerung - und hier sollte sich für das deutsche Team der leichtfertige Umgang mit seinen Chancen rächen: In Überzahl holte Nathan di Casmirro unter dem frenetischen Jubel der mitgereisten Italien-Fans den Extrapunkt für sein Team und brachte Deutschland die erste Niederlage bei einer Olympia-Qualifikation überhaupt bei.

Da Österreich unmittelbar zuvor auch sein zweites Spiel gewonnen und die Niederlande mit 6:1 bezwungen hatten, führt die Alpenrepublik die Vierer-Gruppe ohne Punktverlust an. Damit muss am Sonntag ein glatter Dreier gegen Österreich her.

Tore: 1:0 Robert Sirianni (10:15/PP1), 1:1 Jerome Flaake (13:29), 2:1 Nathan di Casmirro (62:19/PP1)
Zuschauer: 4.517

„Das war ein gutes Spiel. Auf diese Art und Weise gewinnt Italien international seine Spiele, sie stehen defensiv sehr gut. Das war für mich aber keine Überraschung. Deshalb haben sie heute zwei Punkte mitgenommen. Wir waren zwar die meiste Zeit in Puckbesitz, konnten unsere Überlegenheit aber nicht ausnutzen. Mit einem Sieg über Österreich haben wir immer noch die Möglichkeit, Erster zu werden und uns für Sotschi zu qualifizieren“, resümierte Bundestrainer Pat Cortina.

Quelle: Deutsche Eishockey Liga.

Mehr News anzeigen

Melde Dich jetzt bei unseren Newsletter an!
Besuch uns auf facebook
Zum Online-Shop der Grizzly Adams Wolfsburg
Pl. TeamTorePkt.
1Adler Mannheim55:3133
2EHC Red Bull München49:3231
3Hamburg Freezers51:4025
4Grizzly Adams52:5025
5Krefeld Pinguine45:4424

PlayoffPlätze 1-6 Playoff-Viertelfinale
preplayoffPlätze 7-10 1. Playoff-Runde

Skoda Volkswagen
DEL X-TIP Servus tv

laola1tv

© 2014 All Rights Reserved
EHC Wolfsburg Grizzly Adams GmbH

powered by sos-media.de