Offizielle Webseite der Grizzly Adams Wolfsburg
Spielerbild
Grizzly Adams Wolfsburg

25.01.2013

EHC muss gegen das Spitzenduo der Liga ran: Gross setzt auf die Fans

Auch auf ihn wird es am Wochenende ankommen: Torhüter Sebastian Vogl..jpg

Auch auf ihn wird es am Wochenende ankommen: Torhüter Sebastian Vogl. (Bild: City-Press)

Als wenn die sportliche Situation momentan nicht schwierig genug wäre, treffen die Grizzly Adams an diesem Wochenende auf die derzeit führenden Teams der DEL. Dabei steht zunächst am Freitag (19.30 Uhr, Volksbank BraWo EisArena) das Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Mannheim an. Zwei Tage später sind die Grizzlys bei den zweitplatzierten Haien gefordert.

Der EHC braucht weiterhin jeden Punkt, soll es mit der Qualifikation für die Pre-Playoffs noch klappen. „Ich glaube daran, dass wir jedes Spiel gewinnen können“, so Tyler Haskins. Dass es trotz der Siegesserie in der Tabelle nicht aufwärts geht, liegt an der ebenfalls punktenden Konkurrenz. Doch die Grizzlys schauen weder nach Iserlohn, noch auf München oder Straubing. „Wir müssen unsere Spiele gewinnen. Das ist das, was wir tun und beeinflussen können“, unterstreicht Haskins. Dabei mithelfen werden die Nationalspieler Armin Wurm, Benedikt Kohl, Benedikt Schopper und Kai Hospelt, die alle gesund vom DEB-Lehrgang nach Wolfsburg zurückgekehrt waren. Auch Aaron Brocklehurst meldete sich am Donnerstag nach leichter Erkältung wieder einsatzbereit.

„Kenny“ wieder da

Der Spielplan beschert dem EHC am Freitag ein Duell gegen den Tabellenführer Adler Mannheim, die mit einem wiedererstarkten Ken Magowan antreten werden. Der ehemalige Grizzly-Stürmer und Publikumsliebling kehrte vergangene Wochen nach langer Verletzungspause zurück und konnte beim Auswärtsspiel in Hamburg gleich zwei Treffer zum 5:2-Erfolg beisteuern. „Ich bin sehr glücklich. Ich bin wirklich sehr froh, wieder dabei zu sein“, hatte „Kenny“ nach dem Spiel gegen die Freezers gesagt.

EHC-Trainer Pavel Gross weiß selbstverständlich um die Qualitäten seines ehemaligen Schützlings. „Kenny ist wahrscheinlich der beste Zwei-Wege-Stürmer der Liga. Manchmal braucht er gar keine Mitspieler, um Chancen zu kreieren.“

Der Zuschauer-Faktor

Die Grizzly Adams hoffen gerade im Spiel gegen Mannheim auf die Unterstützung der eigenen Fans. Die Wichtigkeit der Anhänger betont auch der EHC-Trainer: „Gegen die Top-Teams der Liga muss alles passen. Wir müssen tadellos spielen, angefeuert von den Rängen“, blickt Gross auf die schwierige Partie mit dem Ligakrösus.

Beim ersten Heimspiel im November kamen gegen die damals noch mit NHL-Spielern gespickten Kurpfälzer rund 2.000 Zuschauer in die EisArena. Der EHC unterlag am Ende unglücklich mit 2:4.

Karten-Info

Tickets für das Duell mit dem Tabellenführer gibt es im Internet auf http://www.ehc-wolfsburg.de/tickets.html sowie unter der Ticket-Hotline 01805 - 99 77 24 (14 Cent/ Min. aus dem Festnetz der T-Com, Mobilfunkpreise ggf. abweichend.)

Die Abendkassen an der EisArena werden zwei Stunden vor dem Spiel (17.30 Uhr) geöffnet. Auch dort wird es noch Karten für das Spiel geben.
 

Mehr News anzeigen

Melde Dich jetzt bei unseren Newsletter an!
Besuch uns auf facebook
Zum Online-Shop der Grizzly Adams Wolfsburg
Pl. TeamTorePkt.
4Adler Mannheim0:00
5Kölner Haie0:00
6Grizzly Adams0:00
7EHC Red Bull München0:00
8Eisbären Berlin0:00

PlayoffPlätze 1-6 Playoff-Viertelfinale
preplayoffPlätze 7-10 1. Playoff-Runde

Skoda Volkswagen
DEL X-TIP Servus tv

laola1tv

© 2014 All Rights Reserved
EHC Wolfsburg Grizzly Adams GmbH

powered by sos-media.de