Offizielle Webseite der Grizzly Adams Wolfsburg
Spielerbild DEL Wintergame 2015 - Düsseldorf Spielerbild
Grizzly Adams Wolfsburg

Spielbericht DEL Hauptrunde 2012/2013

38. Spieltag DEL
Straubing Tigers Grizzly Adams

4

:

3

Spielbericht

Ein Punkt in Straubing: EHC unterliegt nach Penaltyschießen

Hier rettet der Pfosten aus Straubinger Sicht. Matt Dzieduszycki hatte abgezogen..jpg

Hier rettet der Pfosten aus Straubinger Sicht. Matt Dzieduszycki hatte abgezogen. (Bild: Harry Schindler)

Die düstere Serie gegen Straubing setzt sich fort. Der EHC Wolfsburg unterlag am Abend mit 3:4 (2:0, 0:2, 1:1) nach Penaltyschießen am Pulverturm. Tigers-Goalie Jason Bacashihua avancierte dabei zum Matchwinner und entschärfte alle drei Schüsse der Grizzlys. In der regulären Spielzeit hatten Matt Dzieduszycki, Robbie Bina und Tyler Haskins für die Tore aus Sicht des Skoda-Teams gesorgt, für das an diesem Abend durchaus mehr drin war.

Personal


Der EHC musste weiterhin auf Stürmer Sebastian Furchner (Oberschenkel) verzichten. Zudem fehlten mit Christopher Fischer, Rainer Köttstorfer und Simon Danner drei weitere Akteure. Für Furchner rückte Aleksander Polaczek zu Kai Hospelt und Norm Milley. Im Tor vertraute Cheftrainer Pavel Gross auf Sebastian Vogl.

Der EHC erwischte einen Traumstart. Matt Dzieduszycki legte im internen Torjäger-Duell mit Blaine Down bereits nach 52 Sekunden vor und schoss seine Mannschaft mit 1:0 in Führung. Kurz darauf hätte Justin Mercier erhöhen können, vergab jedoch aus kurzer Distanz (3. Spielminute). Danach übernahmen die Gastgeber die Initiative. Dass der Ausgleich nicht gelang lag vor allem an Sebastian Vogl, der gerade bei seiner überragenden Parade gegen Laurent Meunier das Vertrauen seines Trainers rechtfertigte (6.). In der Folgezeit stand jedoch wieder Jason Bacashihua und das Straubinger Gehäuse im Mittelpunkt. Nach einem „Diesel“-Schuss erneut geschlagen, rettete zunächst der Pfosten für den Schlussmann der Tigers (16.) Ihre Überlegenheit spielten die Grizzlys dann gekonnt aus. Benedikt Kohl im Powerplay mit viel Ruhe an der Scheibe bediente Robbie Bina, der zum 2:0 einnetzen konnte (18.).

Kurz vor Drittelende hatte erneut Torschütze Dzieduszycki eine prima Möglichkeit. Doch wieder hatten die Gastgeber Glück, dass der Außenpfosten mithalf (20.). Straubing war zur ersten Drittelpause aufgrund der Qualität der EHC-Chancen mit dem 0:2 noch gut bedient.


Ausgleich

Wesentlich besser präsentierten sich die Tigers im zweiten Spielabschnitt. Im Powerplay konnte Tyler Beechey nach Pass von Blaine Down zunächst verkürzen (25.). Der EHC kurz danach zwar mit guten Möglichkeit durch Patrick Pohl (28.) und Benedikt Kohl (31.), es trafen aber erneut die Straubinger: Florian Ondruschka versuchte es von der blauen Linie und hatte damit Erfolg - Ausgleich, 2:2 (34.).

Haskins setzt Zeichen

Nachdem sich beide Teams im Schlussabschnitt belauert hatten, fasste sich Tyler Haskins ein Herz und marschierte Richtung Straubinger Gehäuse. Nach einigen Metern mit der Scheibe am Schläger, vollendete der Stürmer trocken im rechten Toreck und stellte die erneute Führung her (46.). Doch trotz leichter spielerischer Überlegenheit glichen die Gastgeber erneut aus. Carsen Germyn hatte einen Abpraller zum 3:3 genutzt (52.).

Erst kurz vor Ende der regulären Spielzeit hatten die Grizzlys ihre nächste Gelegenheit. Greg Moore kam im Slot an die Scheibe. Nach kurzem, aber wohl zu langem Zögern, traf er letztlich nur den Schläger von Bacashihua (57.).

Overtime

Die Verlängerung hätte schnell vorbei sein können. Doch Kai Hospelt konnte aus Bacashihuas Fehler hinter dem eigenen Tor kein Kapital schlagen (61.). Auch aus der folgenden Überzahlsituation gelang dem EHC die vorzeitige Entscheidung nicht. Zuvor hätte es nach dem Foul an Norm Milley jedoch Penalty geben müssen, das Schiedsrichtergespann hatte aber anders geurteilt.

Im anschließenden Penaltyschießen erzielte Carsen Germyn den entscheidenden Treffer und sorgte dafür, dass die Grizzlys nur einen Punkt mit auf die Heimreise nehmen konnten.

Die Highlights der Partie können ab 23.15 Uhr in der Servus Hockey Night sowie im Anschluss daran im Grizzly-TV angeschaut werden.

Mannschaftsaufstellungen

Tor
33Bacashihua, Jason
82Guryca, Jan
Verteidigung
8Osterloh, Sebastian
15Lewis, Grant
17Ondruschka, Florian
20Brückner, Benedikt
24Elfring, Calvin
25Dotzler, Alexander
36Kramer, René
Sturm
6Stewart, Karl
7Meunier, Laurent
10Beechey, Tyler
16Germyn, Carsen
19Hundhammer, Markus
27Schönberger, Sandro
28Hussey, Matt
39Endrass, Michael
51Brandt, Marcel
79Down, Blaine
88Ortolf, Stefan
91Röthke, Rene
Tor
25Vogl, Sebastian
30Dshunussow, Daniar
Verteidigung
4Brocklehurst, Aaron
6Walter, Martin
11Schopper, Benedikt
12Wurm, Armin
28Bina, Robbie
34Kohl, Benedikt
72Blanchard, Sean
Sturm
8Hospelt, Kai
10Haskins, Tyler
14Milley, Norm
15Moore, Greg
16Polaczek , Aleksander
21Höhenleitner, Christoph
22Dzieduszycki, Matt
23Mercier, Justin
26Pohl, Patrick
83Grygiel , Adrian

Mehr News anzeigen

Melde Dich jetzt bei unseren Newsletter an!
Besuch uns auf facebook
Zum Online-Shop der Grizzly Adams Wolfsburg
Pl. TeamTorePkt.
1Adler Mannheim55:3133
2EHC Red Bull München49:3231
3Hamburg Freezers51:4025
4Grizzly Adams52:5025
5Krefeld Pinguine45:4424

PlayoffPlätze 1-6 Playoff-Viertelfinale
preplayoffPlätze 7-10 1. Playoff-Runde

Skoda Volkswagen
DEL X-TIP Servus tv

laola1tv

© 2014 All Rights Reserved
EHC Wolfsburg Grizzly Adams GmbH

powered by sos-media.de