Offizielle Webseite der Grizzly Adams Wolfsburg
Spielerbild
Playoffs - Tickets ab 10.03.2014
Grizzly Adams Wolfsburg

13.12.2012

EHC erneut nach Augsburg - Bonuskarte weiter erhältlich

Freut sich, wenn die Stimmung in den Eishallen gut ist: Stürmer Vincenz Mayer..jpg

Freut sich, wenn die Stimmung in den Eishallen gut ist: Stürmer Vincenz Mayer. (Bild: City-Press)

Der Spielplan der deutschen Eishockey-Liga lässt die Grizzly Adams am Freitag (19.30 Uhr) wieder in Augsburg antreten. Exakt sieben Tage zuvor konnte das Skoda-Team mit 4:3 bei den Panthern gewinnen. Auch im zweiten Aufeinandertreffen mit den Fuggerstädtern peilen die Männer von Trainer Pavel Gross einen Punkterfolg an. Am darauf folgenden Sonntag (16.30 Uhr) empfangen die Grizzlys die Düsseldorfer EG.

Anders als noch vor einer Woche müssen die Grizzlys auf Aaron Brocklehurst verzichten. Der Verteidiger wurde unter der Woche vom Disziplinarausschuss der DEL aufgrund eines Bandenchecks nachträglich für insgesamt vier Ligaspiele gesperrt. „Natürlich tut uns die Verletzung von Collin Danielsmeier leid. Aber es wurde in diesem Fall nicht das Foul bestraft, sondern die Folgen“, so EHC-Trainer Pavel Gross, der nun einige Umstellungen vornehmen muss. Erfreulich ist in diesem Zusammenhang, dass Armin Wurm nach seiner Zahn-OP wieder einsatzfähig sein wird.

Stimmung

Ein paar „Fans“ der Panther hatten aufgrund einiger aus Augsburger Sicht strittiger Schiedsrichterentscheidungen am vergangenen Freitag ihrem Unmut freien Lauf gelassen. Leider bekamen dies auch die EHC-Spieler zu spüren. Es flogen Münzen, es gab Bierduschen. Unrühmlicher Höhepunkt war eine Spuck-Attacke gegen den Chefcoach der Grizzlys. „Es ist jetzt egal, was passiert ist“, sagt Gross, schiebt jedoch nach: „Wir konnten schließlich nichts dafür, dass wir gewonnen haben.“ Er geht nicht davon aus, dass sich die Schiedsrichter am kommenden Freitag von einer vielleicht erneut aufgeheizten Atmosphäre anstecken lassen. Die Spielleitung übernehmen übrigens Alfred Hascher und Daniel Piechaczek. Das Kuriose dabei: Stand einer der beiden in dieser Saison als Unparteiischer auf dem Eis, verlor der EHC.

Moral

Die wurde unter der Woche von Stürmer Vincenz Mayer gelobt. Grund dafür waren die jeweils vier Tore im letzten Spielabschnitt, die dem EHC letztlich zwei Siege bescherten. Ein geschlossenes Auftreten seiner Mannschaft ist auch in den kommenden Spielen Pflicht. Auf die Frage nach den Vorkommnissen in Augsburg antwortete der Youngster nur trocken: „Wenn die gegnerischen Fans sauer sind, dann hast du etwas richtig gemacht und Punkte mitgenommen.“ Der Angreifer mag es, wenn es auf den Rängen hoch her geht. „Stimmung und Emotionen gefallen mir, auch in Augsburg.“ Das Schmeißen von Gegenständen gehöre selbstverständlich nicht dazu.

Bonuskarte

Startet der EHC seine große Aufholjagd? Wer es live und hautnah miterleben möchte, sollte sich die Grizzly-Bonuskarte sichern. Die restlichen 11 DEL-Partien ab dem 30. Dezember (Heimspiel gegen den EHC Red Bull München) gibt’s zum Preis von nur 9 Spielen.

Die Karte ist im Fanshop an der Volksbank BraWo EisArena sowie online und telefonisch unter der 01805 - 99 77 24 (14 Cent/ Min. aus dem Festnetz der T-Com, Mobilfunkpreise ggf. abweichend) erhältlich.

Mehr News anzeigen

Melde Dich jetzt bei unseren Newsletter an!
Besuch uns auf facebook
Zum Online-Shop der Grizzly Adams Wolfsburg
Pl. TeamTorePkt.
4Adler Mannheim148:12390
5Kölner Haie147:11889
6Grizzly Adams151:12588
7EHC Red Bull München167:15581
8Eisbären Berlin152:15280

PlayoffPlätze 1-6 Playoff-Viertelfinale
preplayoffPlätze 7-10 1. Playoff-Runde

Skoda Volkswagen

© 2013 All Rights Reserved
EHC Wolfsburg Grizzly Adams GmbH

powered by sos-media.de